Was können Frauen an Männern nicht ausstehen? Teil 2

Das war schon immer eine Frage, die mich beschäftigt hat. Ich habe dazu meine Recherchen angestellt und Frauen jeden Alters befragt. Und nun habe ich eine Liste angefangen, in der ich diese Punkte festhalten will. Es ist euch natürlich freigestellt mir eure Wünsche für diese Liste zuzusenden. Die Liste ist nicht repräsentativ, sondern nur eine unwillkürlich zusammengestellte Sammlung an Meinungen mir bekannter und unbekannter Personen, die ich im Laufe meiner Recherchen dazu befragt habe ( nicht zu verwechseln mit meiner eigenen Meinung ). Nicht angegriffen fühlen liebe Männer – arbeite gerade an der Frauenliste.

Heute das B:

  1. Bauch: Mit zunehmendem Alter eines Mannes ist häufig der Bauch das erste, was sich an dem geliebten Gegenüber verändert. Als wäre es gestern gewesen und man hat völlig die Entwicklung übersehen, erschrecken einige Frauen, wenn sie eines Tages feststellen, das anstatt der heißgeliebten Sixpacks eine kleine Rundung entsteht (im Englischen eher liebevoll Love rings genannt). Nun ja, einen Teddy zu knuddeln kann ja auch was haben.
  2. Beachtung verweigern: Viele Frauen die ich befragt habe, haben das Problem, dass sie sich ständig vorkommen, als ob sie sich noch zu Tode arbeiten. Müdigkeit, Stress bei Doppelbelastung Familie und Beruf hat einen Preis. Dennoch würden nur wenige Frauen ihre Rolle gerne tauschen, doch der Hauptenor war: Ich habe das Gefühl mein Partner hält das alles für selbstverständlich. Ich werde nie gelobt oder mir wird Anerkennung gezollt, wie toll ich das alles schaffe (das lasse ich jetzt mal so im Raum stehen und hoffe auf ergänzende Kommentare).
  3. Beantworten von Fragen: Hmm, wie mir gesagt wurde ist es eine Spezialität mancher Männer Fragen oder besser der Antwort auf Fragen geschickt oder auch ungeschickt auszuweichen- je nachdem wie Frau es sieht- und vom Thema abzulenken. Vor allem durch Gegenfragen die das Gespräch in eine andere Bahn lenken.
  4. Bärte: Auch hier gehen die Meinungen natürlich auseinander. Mag man oder mag man nicht.
  5. Begeisterung: Wenn sie stets nur auftritt, wenn der Mann über sich selbst, sein Hobby, seine Arbeit, Autos, Beruf etc. redet (kann unendlich erweitert werden die Liste). Wäre nett sich auch mal für Dinge zu begeistern die Frau mag.
  6. Befehlshaber: Manche Männer sind, wie ich im Zuge der Recherchen gelernt habe, immer noch nicht in der Lage ihre Frau als gleichberechtigte Partnerin zu akzeptieren. Sie führen in Gesellschaft stets das Gespräch und schicken ihre Frauen tatsächlich los um neue Nahrungsmittel auf den Tisch zu stellen und für Getränkenachschub zu sorgen z.B. bei Familienfeiern/ geselligem Zusammensein. Das muss doch nun heutzutage nicht mehr sein. Haben nicht z.B. in Neuseeland die Frauen als erste auf der Welt das Wahlrecht gehabt und für ihre Gleichberechtigung gekämpft, glaube 1890? Nur um heutzutage ihren Männern die Dinge vor die Nase zu tragen?
  7. Besserung geloben und nicht einhalten: Anscheinend sind sich manche Männer erst bewusst, was sie ihren Frauen zugemutet haben, wenn Frau droht die Konsequenzen zu ziehen. Häufig beobachtetes Phänomen: das Geloben von Besserung. Nun stellt sich die Frage wie lange Frau dem Gegenüber diese Aussage glaubt. Habe dabei vermehrt festgestellt, dass jüngere Frauen eher Konsequenzen ziehen und eine Beziehung beenden. Wohingegen ältere Frauen dazu neigen ihrem Gatten eher zu verzeihen und schmunzelnd zu bemerken, dass sie sich ja auch nicht mehr bessern werden. Hmm.
  8. Besitz: Wenn Mann total darauf fixiert ist und seine komplette Zeit darin investiert, statt sich um seine Familie zu kümmern.
  9. Besteck benutzen: Was habe ich gelacht, als mir eine 85 jährige Frau erzählt hat, wie es sie zum Wahnsinn getrieben hat, dass ihr Mann nicht in der Lage war sein Besteck ordentlich zu halten. Sie fühlte sich auf jeder Feier blamiert, wenn er gegessen hat wie ein Holzfäller (das hat sie gesagt, nicht ich).
  10. Betrug: Auch hier keine Anmerkung. Nur gemeint ist Betrug in jeder Form, nicht nur körperlich.
  11. Bierfahne; Kann ich nachvollziehen, wenn man selber nichts trinkt.
  12. Benehmen: das schlechte Benehmen, wenn es angesagt wäre sich von seiner beste Seite zu zeigen im Speziellen, aber schlechtes Benehmen an sich, das viele Frauen als Mangel an Feingefühl bezeichneten.
  13. Buttervernichter: Betrifft speziell Männer die im Krieg waren und sich auf alles stürzen, was auch nur am entferntesten an Fett erinnert. Verständlich, aber ungesund. Ihre Frau will doch nur ihr bestes also – Gemüse ist auch gesund. Vielleicht mit nem Klacks Butter, lol.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s