Gibt es nach 2012 ein 2013?

Nach den Gerüchten die so umgehen, könnte das ja nun durchaus unser letztes Jahr sein (Maya Kalender usw.. Ihr wisst sicher Bescheid). Okay, also wenn dem so ist, hat das ja auch seine guten Seiten. Wer unbedingt abnehmen wollte in 2012 kann das jetzt getrost hinter sich lassen. Trinken, rauchen, faul auf dem Sofa sitzen – alles nicht  mehr so schlimm. Also so wie ich das sehe, wird das Jahr 2012 ein Jahr voller Wonne. Ich muss mich ein wenig beeilen, um all die Sachen zu machen, die ich eigentlich für mein Leben geplant hatte, aber das ist ja gut. Denn ich will schließlich noch was davon haben, bevor alles vorbei ist … Am besten fange ich damit an, jeden Tag komplett von morgens bis abends zu genießen, egal was auch immer ich gerade tun muss. Habe eh schon festgestellt, dass Staubsaugen fast autogenem Training gleich kommt. Fenster putzen und Wäsche aufhängen kann gar zu einer transzendalen Erfahrung werden, wenn man sich nur genug Mühe gibt und loslässt (aber bitte nicht, wenn du mehr als einen Meter vom Erdboden entfernt Fenster putzt!).Wer einer täglichen Arbeit nachgeht, die die volle Aufmerksamkeit fordert, muss natürlich seine Prioritäten anders setzen, es sei denn der Chef ist gerade auf einem Selbstfindungstrip und hat nichts dagegen, wenn die Angestellten zwecks Steigerung der Produktivität ein paar Pausen einlegen, in denen sie ein kleines Nickerchen machen ( habe gelesen in Japan gibt es sogar Firmen, die ihren Mitarbeitern Räume zur Verfügung stellen, wo sie einen Mittagsschlaf halten können – sehr vorrausschauend gedacht, das muss hier mal gesagt werden). Und wie finde ich nun den Mann fürs Leben – auch wenn das eventuell nur ganz kurz ist, fragt man sich? Als aller erstes keine Panik – immerhin sind das ja noch über 350 Tage bis zum Weltuntergang. Und sicher gibt es irgendwo in den Tiefen des Internets auch für Anhänger der Untergangstheorie eine Kontaktbörse. Wenn es um das letzte Jahr auf Erden geht, müssen natürlich andere Formen des Kennenlernens gefunden werden. Abkürzen ist angesagt. Also ich stelle mir diese Kontaktseite so vor: Generell werden erst mal nur die schlechten Eigenschaften der Kandidaten aufgeführt und natürlich nur das ungünstigste Foto darf eingestellt werden (z.B. morgens nach dem Aufwachen oder in dem Bikini in den man sich im Jahr 2012 ja rein hungern wollte. Bierbäuche werden nicht mehr durch günstige Aufnahmen versteckt, meine Herrren!). Eventuelle Abneigungen müssen bekannt gegeben werden, bevor es überhaupt zur ersten Kontaktaufnahme kommen kann – denn es bleibt ja nicht so viel Zeit jene erst mal rauszufinden und sich dann mit Schrecken abzuwenden. Angaben zu Einkommen und Vermögenswerten bleiben natürlich freigestellt – würden aber die Chancen sicher erhöhen, wenn man davon ausgeht, dass ja das ganze Geld noch auf den Kopf gehauen werden muss, bevor das Jahr zu Ende ist ( oder war das vor dem 21.12.2012 ?).Lange Pläne für die Zukunft müssen nicht mehr gemacht werden, womit Geld sparen für Haus kaufen auch wegfällt. Falls man schon ein Haus hat stellt sich nun natürlich die Frage, wer sich um das Haus kümmern soll, wenn der Gläubige um die Welt jettet, um all die Plätze zu sehen, die er schon immer sehen wollte, bevor die Welt verpufft. Haus verkaufen ist da die einzige Alternative ( und ist ja dann auch wieder mehr Geld, das man ausgeben kann – immer positiv denken). Okay, ich sehe schon das wird alles doch ziemlich stressig mit dem Weltuntergang. Ohne eine straffe Planung läuft da wahrscheinlich nichts.

Ich denke, ich kehre dann doch zu meinem ursprünglichen Plan zurück ( nebenbei bemerkt habe ich ja den Mann fürs Leben schon längst gefunden). Ich schreib dann mal noch ein Buch und gehe ein wenig Staubsaugen um über die Welt und die Maya nachzudenken. Und bei nächster Gelegenheit werde ich den Liebsten in den Arm nehmen und drücken und das ganz ohne Weltuntergangshintergrund. Das Leben ist eh schon viel zu kurz: Also genießt jeden Tag davon und sucht euch endlich einen Chef, der an die produktive Steigerung der Leistungsfähigkeit durch eingeschobene Pausen Bescheid weiß. Prost, auf 2012!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s